151111_laureus_ehrung_ohne_grenzen_1_internet_be98a051a2

Behindertensport-Magazin „Ohne Grenzen“ gewinnt Laureus

Bereits zum 11. Mal zeichnete Laureus in Deutschland und Österreich am 11. November im Hotel Grand Hyatt in Berlin sportjournalistische Beiträge aus, die den Laureus Sport for Good-Gedanken auf besonders wirkungsvolle Weise präsentieren.

Reportage über das „Schneetiger Camp 2015“ mit dem „Spirit von Laureus“ ausgezeichnet. 

In der Kategorie TV ging der „Spirit von Laureus“ an die Reportage über das Laureus „Schneetiger Camp 2015“, die Johannes Karner für das Behindertensport-Magazin „Ohne Grenzen“ von ORF SPORT + gestaltete.

Den Preis nahmen in Berlin Gabi Jahn, Sendungsverantwortliche von „Ohne Grenzen“, und Gestalter Johannes Karner entgegen. Laudator bei der Preis-Übergabe war der mehrfache Olympia-Sieger und Weltmeister in der Nordischen Kombination Felix Gottwald.

Diese Auszeichnung bestätigt unsere Arbeit und zeigt, dass unser ORF SPORT +-Magazin über die Grenzen hinaus große Anerkennung findet. Für uns als Redaktion ist der Laureus auch Auftrag, weiter für den Behindertensport und für Menschen, mit denen es das Leben nicht so gut gemeint hat, zu arbeiten“, freut sich Gabi Jahn über die Auszeichnung.

Die Reportage, so die Organisatoren, stelle die intensive Projektarbeit hinter den Kulissen und die Laureus Sport for Good-Mission insgesamt anschaulich heraus. Das Laureus Sport for Good-Projekt „Laureus Schneetiger“ war das erste Laureus-Projekt in Österreich und wendet sich an Kinder und Jugendliche mit Behinderung. Ziel ist es, den Kids den sonst erschwerten Zugang zu Wintersportaktivitäten nicht nur  finanziell zu ermöglichen, sondern ihnen auch unterstützend mit Know how bei der Ausführung zur Seite zu stehen.

Quelle: http://presse.ORF.at oder www.ots.at

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*